Bildkorrektur – Bilder gegen Bürgerängste

Bildkorrektur ist ein gemeinsames Projekt der bekannten deutschen Zeichner Aike Arndt, Tim Dinter, FÖRM, Hamed Eshrat, Serafine Frey, Matthias Gubig, Jens Harder, Jim Avignon, Alex Jordan, Alexandra Klobouk, Sebastian Lörscher, Mawil, Moritz Stetter, Henning Wagenbreth, Barbara Yelin. Text und Recherchen sind dem Journalist Felix Denk zu verdanken.

Auf der Website des Projekts bezeichnen sich die Teilnehmer als „die bunte Seite der Macht“. 🙂

Es sind die diffusen Ängste der Bevölkerung, die sie zu diesem Projekt veranlasst haben. Angst ist eben ein schlechter Ratgeber. Und Angst kann man nur nehmen, indem man die Ängste entkräftet. Die Top 15 der Bürgerängste in Bezug auf Flüchtlinge haben die Künstler zeichnerisch, im Comic-Stil dargestellt und entkräftet.

Ein kleiner Auszug aus Bildkorrektur:

(Bild: bildkorrektur CC BY-NC-ND 2.0 DE)
(Bild: bildkorrektur CC BY-NC-ND 2.0 DE)

 

(Bild: bildkorrektur CC BY-NC-ND 2.0 DE)
(Bild: bildkorrektur CC BY-NC-ND 2.0 DE)

 

(Bild: bildkorrektur CC BY-NC-ND 2.0 DE)
(Bild: bildkorrektur CC BY-NC-ND 2.0 DE)

Zur Projektseite von Bildkorrektur wechseln, um alle Bilder anzusehen.

Hinweis auf eine Ausstellung der Bilder in Bielefeld:

Vom 9. Juni bis einschließlich 31. August 2016 gastiert die Ausstellung „Bildkorrektur – Bilder gegen Bürgerängste“ in Haus Neuland in Bielefeld. Weitere Informationen stehen ab dem 9. Juni in unserem Terminkalender (+ Zeichen anklicken).

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*